Harald Dasinger

Dramaturgie
Modernes & Postmodernes Theater

Der Grünen-Faschismus - Antifa und Islam



www.youtube.com/watch


Derzeit findet ein historisch beispielloser, konzertierter Großangriff auf die Völker Europas statt.

Das Ziel ist, die europäischen Völker und ihre Kulturen zu vernichten und die weiße Rasse zu zerstören - eines der Hauptziele Ziel der NWO und ihrer Unterstützer. Hierzulande sind es die deutschen großen Volksparteien namens CDU, SPD und die Grünen.

Am einfachsten funktioniert dies über Neuansiedlungen durch gezielte Migration.
70 Millionen „Neu-Siedler“ innerhalb der nächsten Jahre wollte Claudia Roth in Deutschland aufnehmen.
Bei solchen Aussagen ist selbst ein Psychiater überflüssig.

Die Argumente, welche diese Volksverräter bringen, sind mehr als nur fadenscheinig, wenn nicht geradezu lachhaft: die angebliche Gleichheit aller Menschen ist kein Grund, Europa mit Analphabeten, Gewalttätern, Vergewaltigern, Mördern und Terroristen zu überfluten. Die Massenimmigration aus humanitären Gründen zu unterstützen, ist ebenfalls kein Grund, Europa zu vernichten. Aus humanitären Gründen erfüllen 80 Prozent der Menschheit, sage 6 Milliarden, alle Voraussetzungen, nach Deutschland zu immigrieren.

Die pervertierten Grünen sind genau wie die Kommunisten der SPD tief von der Doktrin des menschenverachtenden, kriminellen Bolschewismus infiziert.
Ihr Ziel ist die Vernichtung des Staates und der Volkssouveränität.
Dadurch machen sie sich des Hochverrats, strafbar gemäß § 81 des StGB, strafbar. § 83 StGB stellt auch die Vorbereitung zum Hochverrat unter Strafe.
Aber auch diesbezüglich hat sich die grüne Spitzfindigkeit etwas einfallen lassen. So sagte Robert Habeck, der Bundesvorsitzende von „Bündnis90/Die Grünen“ Wort wörtlich: „Volksverrat ist ein Nazibegriff. Es gibt kein Volk und es gibt deswegen auch kein Verrat am Volk. Sondern das ist ein böser Satz, um Menschen auszugrenzen und zu stigmatisieren.“ - Zitat Ende.
Nimmt man diesen Obergrünen für voll, müsste man daraus schlussfolgern, dass es in der Geschichte der Menschheit niemals Völkermorde gab. Ergo werden Mao, Stalin, Hitler, der Islam und Hunderte anderer Völkermörder frei gesprochen. Was dem Islam einem Freibrief für weiteres Morden ausstellt.

Das Ziel der Grünen ist die Vernichtung des Staates und der Volkssouveränität.
Sie wollen alles andere als einen deutschen demokratischen Rechtsstaat mit einem deutschen souveränen Volk. Sie wollen den deutschen Staat vernichten.

So wie Merkel nicht die Kanzlerin der Deutschen, sondern aller Nichtdeutschen ist, sind die Grünen keine Partei der Deutschen, sondern eine Partei der Immigranten, der islamischen IS-Terroristen, der afghanischen Taliban Mördern... Denen sie durch ihre Politik behilflich sind, ihre geistesgestörte Doktrin in Deutschland zu infiltrieren und etablieren...

Diese Politiker versuchen in allen Bereichen die Basis ihres eigenen Volks zu zerstören, indem sie Hand anlegen an die Grundbegriffe und Grundlagen des deutschen Gemeinwesens und der deutschen Verfassung.
Sind diese Grundlagen erst mal zerstört, können sie problemlos die zionistische Ideologie der NWO hierzulande einrichten.

Die Grünen sind eine antidemokratische kommunistische Partei, die sich als Umweltpartei tarnt. Sie sind keine Umweltpartei, sondern das parteipolitische Sammelbecken linksradikaler Kommunisten aus KPD, DKP, KB-West, SED und anderen zum Teil verbotenen Linksparteien.  

Nahezu die gesamte grüne Spitze war in den 1968er-Jahren in der Sympathisantenszene der RAF und anderer terroristischer Linksorganisationen.

Das Hauptanliegen der Grünen ist die Zerstörung der deutschen und europäischen Identität.

So zum Beispiel sagte der türko-deutsche Grünen Vesir Cem Özdemir: „„Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird“. Und bereits vor 20 Jahren - im Oktober 1998 - sagte er auf einem Parteitag: „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“

Nicht zu vergessen die Volksverräterin Sieglinde Friess, die „ver.di“-Fachbereichsleiterin für den Bereich „Bund/Länder und Gemeinden“, die sich 1989 äußerte wie folgt: „Ich wollte, dass Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.“

Derjenige, der glaubt, dass die Grünen nur Ökofreaks und eine Naturschutzpartei sind, der sollte auch daran glauben, dass die NSDAP zum Schutz der Juden gegründet wurde.

Sie sind nichts anderes als Systemzerstörer.

  • Was die Grünen wollen:
  • Zerstörung von Familie, Ehe, Kinder als „Eigentum“ des Staates.
  • Begriffe wie Fleiß, Verantwortung, Leistung sind natürlich „faschistisch“, gehören abgeschafft.
  • Zerstörung des christlichen Glaubens mit Sprüchen wie „Hätt“ Maria abgetrieben – wär’ Jesus uns erspart geblieben!”
  • Aus Polizisten werden „Bullen“, aus Deutschland ein „Scheiß-Bullenstaat“.
  • Deutsche Geschichte heißt nur Auschwitz.
  • Zerstörung der Natur durch Wahnsinns-Verkabelung. Sieht so etwa Umweltschutz aus?
  • Zerstörung von Landschaft und Arbeitsplätzen durch extrem hohe Energiekosten.
  • Autos umtauschen in Fahrräder.
  • Nach grünem Verständnis ist ja jeder Mensch gleich.
  • Damit dann auch die Dümmsten noch mitkommen, wird das Schulniveau nach unten gedrückt.
  • Glückseligkeit kommt nur aus Bio-Sprit, Öko-Strom und kaum zu bezahlenden Bio-Lebensmitteln.

Die Grünen haben den Staatsterrorismus in Deutschland hoffähig gemacht. Sie sind die Mitgründer und eifrigsten Förderer der terroristischen Antifa – die nur ein Ziel kennt: jede von Grünen und Linken abweichende Meinung unmöglich zu machen. Wobei ihre Förderer sind: Cem Özdemir und Katrin Göring-Eckardt.

Unlängst kam von ihr der geistreiche Spruch: „Es wäre sehr langweilig, wenn wir nur mit uns zu tun hätten!”. Dabei bezog sie sich auf die Massenmigration der islamischen Siedler nach Deutschland. Und dass der Islam mit all seinen Facetten zu Deutschland gehört, ist für sie eine condito sine qua non.

Was so viel bedeuten würde wie:

  • Antisemitismus,
  • Frauenfeindlichkeit,
  • Homosexuellen-Feindlichkeit,
  • Tod bei Kritik am Islam oder an Mohammed 
  • weibliche Sexualverstümmelung,
  • Jagd auf “Ungläubige”,
  • Errichtung der islamischen Weltherrschaft,
  • Dschihad (der ewige Krieg gegen Nichtmoslems),
  • Körperstrafen wie Amputation von Gliedmaßen, Zu-Tode-Prügeln, lebend verbrennen, kreuzigen

gehören zu Deutschland.

Dieser Vorzeige-Türke der Hamburger Grünen, der Deutsch-Hasser Malik Karabulut hat sich wie folgt über die Deutschen geäußert:
„Von ihren Händen fließt immer noch jüdisches Blut.“
„Es hat bislang weltweit kaum ein zweites Volk gegeben, welches Menschen derart verachtet, massakriert und erniedrigt““, wird Karabulut zitiert. 
„Erhofft sich Türkei noch immer etwas Gutes von diesem Hundeclan?“
„Erwarte nichts Türkei, übe Macht aus! Sie haben nur Schweinereien im Sinn.“
„Möge Gott ihren Lebensraum zerstören.“

Aufgrund eines Telefonanrufes sah sich der Hamburger Staatsanwalt, der diesen Fall bearbeitete gezwungen, die Strafverfolgung dieses kriminellen, rassistischen Muselmannes einzustellen.

Die Grünen engagieren sich in dem Anti-AfD Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ (A g R) , das durch den Verfassungsschutz der Länder Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein beobachtet wird. Grund: Darin engagiert sich auch die Interventionistische Linke. Das A g R-Bündnis ist jedoch nicht die einzige Verbindung der Grünen mit den Linksextremisten.

Die Grünen sind in überwiegender Mehrheit Staatsangestellte auf höheren Posten und profitieren von der Wirtschaftskraft der selbständigen Unternehmen. Sie werden von deren Steuergelder bezahlt, dass sie nach Belieben ausgeben - hauptsächlich für ihre Lieblinge, die Wirtschaftsflüchtlinge und kriminellen Islamisten, die das Land überfluten. Und da genügend Geld da ist, geben sie es für ihren verlogenen und erfundenen „Kampf gegen rechts“ aus, indem sie mit Steuergeldern die terroristische Antifa großzügig finanzieren.

Das soziale Denken der Grünen widerspiegelt sich unter anderem in ihrer Forderung, die Mehrwertsteuer auf 20 bis 30 Prozent zu erhöhen.

Dass die Leute trotz immenser Steuereinnahmen von Tag zu Tag immer mehr verarmen, interessiert diese Parasiten nicht. Millionen von Haushalten leben unter der Armutsgrenze. 20 Prozent aller deutscher Kinder gelten als arm. Die Anzahl der Rentner und alten Frauen, die Flaschen sammeln und die Mülltonnen nach Essbarem durchsuchen steigt und wird es in einem der reichsten Länder der Welt weiterhin tun...
Welch eine Schande für diese Regierung!

Die Mehrwertsteuer dient allein einem einzigen Zweck: den Genozid an den Deutschen finanziell zu sichern.

Wer grün oder rot wählt, wählt die Islamisierung und den Tod Deutschlands. 
Wer schwarz wählt, wird an der Seite von Merkel und Konsorten in der Hölle schmoren.

Das deutsche Volk wird absichtlich mit einem menschenverachtender Zynismus belogen und betrogen, verarmt und unterdrückt. Um seinen Lebensstandard zu heben, ist kein Geld da. Jedoch fließen Milliarden in die Kolonialisierung Deutschland durch moslemische Wirtschaftsflüchtlinge und Terroristen.

Die Medien leugnen die Gefahr, die durch den Mordkult Islam - 300 Millionen Tote in 1400 Jahren, das ist historisch erwiesen und kann von niemandem mit normalen Menschenverstand geleugnet werden - aus geht. Sie leugnen die Islamisierung Deutschlands. Sie leugnen die massive und gezielte Unterwanderung der deutschen Polizei durch islamische Verbrecher-Clans.

Die Lügenpresse - das öffentlich-rechtliche Fernsehen - ist durch die von ihm vollzogene gezielte Gehirnwäsche mindestens genau so kriminell wie die Roten (Linkspartei und SPD), die Grünen und die Antifa.

Die Niveaulosigkeit des deutschen Fernsehens - staatlich und privat - ist eklatant. Das Volk wird durch triviale Sendungen und Filme verblödet. Man redet ihm ständig das „Multi-Kulti“ ein und macht ihn zum „Gutmenschen“ - der Vorstufe des „neuen Menschen“ der NWO, des verblödeten Menschen mit einem IQ von 80.

Die Grünen wollen die Vernichtung des Staates und der Volkssouveränität.
Sie wollen die deutsche Staatsbürgerschaft abschaffen, also den Staat Deutschland. Für sie gibt es keine Bürger, also auch keine Eigentümer des Staatsgebietes, sondern nur „Menschen“. Und die sollen alle gleich sein, was so viel bedeutet, dass alle die gleichen Rechte haben, auch die Afrikaner und Araber, die Afghanen und Pakistaner, die hierher kommen. Sie alle sollen Eigentümer von Deutschland sein – ohne jeglichen Unterschied... Ansonsten wäre es ja „Ausgrenzung“ und „Diskriminierung“...
Deutschland gehört ja allen „Menschen“ - daher auch die offenen Grenzen.
Stellt sich nur die Frage: kann man Vergewaltiger, Mörder, Diebe, Verbrecher, Drogenhändler wirklich als „Menschen“ bezeichnen? Die Antwort darauf bleibt jedem selbst überlassen...
Kann man eine Ideologie, die das Töten zum Kult macht, tatsächlich als Religion bezeichnen?

Kann man eine Partei, die solch eine Religion propagiert und fördert, als „deutsche Partei“ bezeichnen?
Braucht Deutschland solch eine Partei?

Schon seit den 1980-ern sind die Grünen eine Schmuse-Multi-Kulti-Partei. Nur ist dieses realitätsfremde Weltbild des Multi-Kulti gescheitert. Und trotzdem versuchen die Grünen immer noch verzweifelt ihn mit jeglichen Mitteln durchzusetzen, jedoch vergessen sie dabei, dass dieses Konzept die für das Erstarken rechtskonservativer Parteien bildet.

Die Grünen wollen einen „gemischt-geschlechtlichen“ Menschen erschaffen. Männer sollen ihre männlichen, maskulinen Eigenschaften abstreifen und sich typisch weibliche aneignen. Dadurch würden sich neue Chancen für grundlegende gesellschaftliche Veränderungen ergeben... Dazu sagt Matthäus: „Selig die Armen im Geiste, denn ihrer ist das ewige Himmelreich.“

Doch damit des Wahnsinns nicht genug.
Die grünen Feministinnen stellen die Selbstbestimmt und Freiheit der Frau über die Familie. „Selbstverwirklichung“ heißt der Slogan.

  • Und dies soll erfolgen wie folgt:
  • Abschaffung der Ehe als gesetzlich geschützte Institution
  • Erwerbstätigkeit der Frau
  • Die „Ein-Eltern-Familie“
  • Das „Zwischenlagern“ der Kinder im Kinderhort
  • Freigabe der Abtreibung

Dass die Grünen Kriegstreiber sind, beweisen folgende Tatsachen:

  • 1992 forderte das Super-Size-Model Claudia Roth ein militärisches Eingreifen in den Jugoslawienkrieg.
  • 1998 votierten die Grünen für den Kosovo-Krieg.
  • 2001 votierten sie für einen Bundeswehreinsatz im Afghanistan-Krieg. Mit den Stimmen der Grünen wurde der Isaf-Einsatz dreimal verlängert.
  • 2015 schlossen sie Waffenlieferungen an die ukrainische Armee nicht aus.

Und so was erdreistet sich, sich „Friedenspartei“ zu nennen...

Auch stellten sich die Grünen die Frage, ob es sinnvoll sei, dass christliche Feiertage den Großteil der Feiertage in Deutschland ausmachen... Also: weg mit Weihnachten, weg mit Ostern!

Nicht zu vergessen der Kinderporno-Skandal der Grünen... Wie dreist und pervers muss man sein, um sich auf auf einem vom Steuerzahler finanzierten Rechner der Bundesregierung, während der Arbeitszeit Nacktfotos von Kindern und Pornos anzusehen?!

Und dann soll auch noch das Hanf frei gegeben werden. Legalisierung der Drogen... Warum auch nicht!?
Die Grünen machen es möglich.

Stellt sich zum Schluss also die Frage: braucht Deutschland solch eine Partei?

Zurück zur Startseite haralddasinger.de.tl/Dramaturgie.htm

Kontakt      Datenschutz     Impressum