Harald Dasinger

Harald Dasinger Dramaturgie
Modernes & Postmodernes Theater - Literatur der Gegenwart

Migration - die Prohezeiung des Muammar al-Gaddafi




In einem internen U.N.-Papier von 2001 heißt es: es ein Bevölkerungsaustausch zwischen Europa und anderen Ländern - 10 bis 11 Millionen Migranten - stattfinden soll.

Um die Pläne der NWO zu verwirklichen, sind die Kriegstreiber dieser Welt - die U.S.A., Frankreich und Großbritannien - illegitim, ohne ein Mandat der UNO in Libyen einmarschiert - und haben dieses Land zum Ausgangspunkt afrikanischer Massenmigration gemacht.

Ebenso haben diese drei Kriegstreiber Spezialtruppen nach Syrien geschickt, um da den Bürgerkrieg anzuzetteln, um das Land zu destabilisieren und zu zerstören. Dies wurde bereits in 2008 geplant - genau so wie die Migrationsflut von 2014 und die von dem ungarischen Juden György Schwarz, alias George Soros, Pseudo-Revolution in der Ukraine.

Schon 2008-2009 wurde von der deutschen Regierung die so genannte „Flüchtlingswelle“ vorbereitet.

Seit 2010 gibt es einen Kommissar für Migration, namens Afromopulous, der sich darum kümmert, dass die EU innerhalb der nächsten 20 Jahre, 70 Millionen Flüchtlinge aufnimmt; das wären 3,5 Millionen pro Jahr. Was völlig utopisch und irrsinnig ist.

Ein Mitglied der jüdisch-zionistischen Loge „B´nai B´rith“, Graf Coudenhove-Kalergi, schrieb 1923: „Wir erstreben ein orientalisches Europa mit einer negroiden Mischrasse der Zukunft. Diese zukünftige Mischrasse wird äußerlich der altägyptischen Rasse ähnlich sein. Führer werden die Juden sein als neuer Adel von Geistes Gnaden.“
2008 erhielt Merkel den Verdienstorden dieser Freimaurersekte.

Am 17.12.2008 sagte der korrupte Präsident Sarkozy, der jetzt vor Gericht steht, im französischen Parlament folgendes: „Welches ist das Ziel? Das Ziel ist die Rassenvermischung! Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung. Es ist zwingend (es ist ein Imperativ!). Wir können nicht anders, wir riskieren sonst Konfrontationen mit sehr großen Problemen, deswegen müssen wir uns wandeln und werden uns wandeln. Wir werden uns alle zur selben Zeit verändern Unternehmen, Regierung, Bildung, politische Parteien, und wir werden uns zu diesem Ziel verpflichten. Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche, zwingende Maßnahmen anwenden!“

Es erübrigt sich zu sagen, dass die Terrororganisationen: IS, al-Quaida, die Muhaddschedin und Taliban von dem amerikanischen CIA gegründet und finanziert, und bis heute noch aktiv unterstützt werden... Und dass die Türkei, der zweitgrößte NATO-Partner, Jahre lang Öl vom Islamischen Staat gekauft hat, ist auch bekannt.

Das komplette Essay kann in meinem Buch „Das neue Abendland“ gelesen werden. 
eBook: ISBN 9783746760919 
Softcover: ISBN 9783746760896

Kontakt      Datenschutz     Impressum